Skrei:

der feine Winterkabeljau aus Norwegen!

Skrei -WinterkabeljauDas "Gold der Lofoten" zum kennen lernen.

Für 4 Personen:

Die Sauce: 300 ml Rotwein, eher kräftig aber trocken, 400 ml Fischfond (Glas), einige Pfefferkörner weiß, 2 Schalotten, 2 El Sahne, 200 gr Butter eiskalt

 

Der Fisch: 4 etwa gleich große und möglichst gleich dicke Fischkotelettes mit Haut zu je 250 gr, 1 El Vollkornmehl, Salz, Pfeffer, Olivenöl, 0,2 l trockener Weißwein, Butter

Und: 200 gr gewürfelter magerer Speck

Die Sauce Teil 1: Wein, Fischfond, feingehackte Schalotten, Pfefferkörner bei mittlerer Hitze einkochen zu einer nahezu sirupartigen Konsistenz, die Sahne unterrühren und durch ein Sieb in einen sauberen Topf gießen.

Dann der Fisch: Ofen auf 150 Grad vorheizen. Die Fischstücke abtrocknen und auf der Oberseite mit Mehl bestäuben (z. B. aus dem Sieb), im Öl in der Pfanne wiederum auf der Oberseite kräftig anbraten. Mit der krossen Seite nach oben in eine gebutterte Form legen, Weißwein angießen und im Ofen 12 Minuten bei 150 Grad garen. Das Fleisch muss jetzt fest aber saftig sein.

Zwischendurch: Den Speck kross braten und auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Sauce Teil 2: Während der Fisch im Ofen ist, die Sauce kurz aufwallen lassen und die eiskalte Butter in kleinen Stücken kräftig unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Fisch aus dem Ofen nehmen auf die Teller geben, die Sauce angießen und den Speck darüber streuen. Dazu Kartoffeln oder Kartoffelpüree.

Guten Appetit.

 

'Lukullino - Rezepte'

 

'Lukullino - Küchengeräte'

'Lukullino - Lebensmittel'

'Lukullino - Restaurant-Tipps'

 

 


Seitenanfang