Garnele & Co

Garnelen, Kaisergranaten und Shrimps.

Aus dem Nordatlantik kommend treten sie meist tiefgekühlt als Tiefseegarnelen oder (Grönland-)Shrimps auf und bieten deutlich mehr Geschmack als ihre Süßwasserkollegen.

garnelenZutaten für 4 Personen:

25 große Garnelen, oder mehr
1 Chilischote, scharf
8-10 frische Knoblauchzehen
2 El Olivenöl
1 El Butter
1 halbes Glas trockener Weißwein
reichlich glatte Petersilie gehackt
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Geht ruckzuck: Die Garnelen aus der Schale lösen, den Rücken längs aufschneiden und, wenn nicht wie üblich bereits geschehen, den dunklen Darm entfernen.

In Pfanne das Öl heiß werden lassen, aber nicht qualmen. Auf mittlere Hitze schalten. Dann die Butter zugeben, Knoblauchzehen zerdrücken (mit der Breitseite des Kochmessers) Schale abziehen und mit dem Chili unter ständiger Bewegung maximal 4 Minuten dünsten. Dabei vor allem nicht braun werden lassen.

Zum Schluss die Garnelen zufügen und garen bis sie noch zart aber gar sind. Nach knapp 3 Minuten eine probieren. Etwas Weißwein angießen. Aufkochen, fertig. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Petersilien drüber und ab auf die Teller. Dazu am besten ein kräftiges Weißbrot.

Guten Appetit.

 

'Lukullino - Rezepte'

 

'Lukullino - Küchengeräte'

'Lukullino - Lebensmittel'

'Lukullino - Restaurant-Tipps'

 

 


Seitenanfang