Fischer Fritz grillt frischen Fisch!

Red Snapper Filet, Dorade, Lachs Kotelett

GrillfischWas grillen wir denn heute? „Fisch“ rufen die Kühe von der nahen Wiese herüber. „Fisch“ gackert es aus dem Hühnerstall. „Fisch“ murmeln kauend die Lämmer vom Deich. Und auch das Wildschwein grunzt ein unmissverständliches „Fisch“ aus dem dunklen Forst. Klares Votum: vier mal zwölf Punkte für Fisch.

Und die Gewinner heißen: Filet vom Red Snapper, ganze Dorade und Lachskotelett. Menge je nach Personenzahl und Appetit. Dazu Öl, Salz und Pfeffer, Rosmarin, Petersilie, Zitrone. Ach ja, noch 1 Grill, reichlich Holzkohle, Anzünder (natürlich kein Spiritus) und 1 Feuerzeug.

Die küchenfertige Dorade innen einölen, salzen und pfeffern und reichlich mit den Kräutern voll stopfen. Außen mit Öl bepinseln und auf den nicht zu heißen Grill legen. Dabei sollte der Rost nicht direkt über der Holzkohle sein. 10 Minuten von jeder Seite. Entsprechend mit den Filets und den Koteletts verfahren und von beiden Seiten mit einer Öl-Marinade aus den gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer großzügig bepinseln. Diese Stücke nur 5 Minuten von beiden Seiten garen, das Filet eher etwas weniger. Fisch gart schnell und braucht keine sehr hohen Temperaturen. Einfach ausprobieren. Und zum servieren etwas Zitrone drüber träufeln. Dazu grüner Salat, gemischter Salat, Gurkensalat mit Dill, Essig und Öl, Kartoffel-Salat (z.B. mit selbstgemachter Mayonnaise) und so weiter. Und wer mag, kann den Kasten Bier dazu durch einen gut gekühlten grünen Veltliner ersetzen.

Guten Appetit.

 

'Lukullino - Rezepte'

 

'Lukullino - Küchengeräte'

'Lukullino - Lebensmittel'

'Lukullino - Restaurant-Tipps'

 

 


Seitenanfang