Ungeheuer: Meeresfrüchtesalat

Krake und Kalmar

Ungeheuerer Tintenfisch - Der CalmarDie Zutaten kommen nicht aus einem Film für Leute mit starken Nerven, sondern aus dem Mittelmeer und sind eher etwas für Feinschmecker. Der Octopus, oder Krake, und der Kalmar auch ein Tintenfisch, gehören zu den knochen- bzw. grätenlosen Weichtieren. Außer im Meer halten sie sich am liebsten im Salat oder in einem Teller Spaghetti auf. Machen wir ihnen also die Freude. Den küchenfertigen Octopus waschen. In einem Topf Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone und 1 Tl Salz aufkochen und den Octopus darin 30 – 40 Minuten weichköcheln. Mit einem spitzen Messer Garprobe machen. Mit kaltem Wasser abschrecken und die dünne Haut mit dem Messer abziehen. Bei dem Tintenfisch ziehen, genauer reiben, Sie die Haut am besten mit einem trockenen Tuch vor dem Kochen ab. Dann ebenso garen. Alles in mundgerechte Stücke oder Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit den übrigen Zutaten mischen: Olivenöl, Zitronensaft, 2 gut mit der Gabel zerdrückte Knoblauchzehen, reichlich gehackte glatte Petersilie und ganz nach Lust und Laune blanchierte grüne Algen, Oliven, kleine Garenelen, einige gegarte Miesmuscheln samt Sud usw. usw. Alles gut durchmischen und jetzt das gemeine: warten und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Aber dann...

Guten Appetit.

 

'Lukullino - Rezepte'

 

'Lukullino - Küchengeräte'

'Lukullino - Lebensmittel'

'Lukullino - Restaurant-Tipps'

 

 


Seitenanfang