Kartoffel-Frittata aus der Pfanne

Frittata ist so eine Art Omelette auf Italienisch mit Gemüse drin. Dies kommt aber nicht als Füllung in dem gefalteten Omelette vor, sondern wird direkt mit den Eiern in der Pfanne vermischt und zusammen gebraten.Die Frittata ist so eine Art Omelette auf Italienisch mit Gemüse drin. Dies kommt aber nicht als Füllung in dem gefalteten Omelette vor, sondern wird direkt mit den Eiern in der Pfanne vermischt und zusammen gebraten. Man kann sie warm oder kalt essen. Als Gemüse eignet sich alles, was es gerade aktuell zu kaufen gibt. Das geht von Tomaten, natürlich, über Paprika bis zu Zwiebeln, Broccoli oder eben Kartoffeln. Man kann die Frittata in der Pfanne anbraten und dann im Ofen fertig garen oder der Einfachheit halber gleich in der Pfanne lassen und auf mittlerer Hitze braten, bis sie von beiden Seitens schön braun und knusprig ist. Allerdings empfiehlt sich hierfür eine beschichtete Pfanne. Dann fällt das Wenden leichter, weil nichts am Boden kleben bleibt.

Für zwei Personen: 4 Eier, 6 mittlere festkochende Kartoffeln, Sellerie, Gemüse ...Für zwei Personen: 4 Eier, 6 mittlere festkochende Kartoffeln vom Vortag oder unmittelbar vorher in der Schale gar gekocht und dann gepellt, 1 kl Zwiebel gewürfelt, zwei sehr dünne (2mm) Scheiben von der Sellerieknolle in feinste kurze Streifen (Julienne sagen die Franzosen dazu) geschnitten, reichlich frischer Majoran, ein paar Blätter frische Minze oder Zitronenmelisse, Olivenöl oder Butterschmalz, Salz und Pfeffer.

Und natürlich die beschichtete Pfanne samt Deckel zum Wenden der angebratenen Frittata. Kartoffeln in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Eier mit 2 El Wasser und Salz grob verquirlen. Sellerie in einer mittleren Pfanne (22 cm) mit den Zwiebelwürfeln anbraten, Kartoffeln zugeben, auf mittlerer Hitze 5 Min. weiter braten, dabei ab und zu wenden. Jetzt die Eier zugeben und gut mit dem Gemüse mischen. Kräuter dabei unterheben. Weiter braten bis die Masse an der Oberfläche anfängt trocken zu werden. Mit dem Pfannendeckel wenden und ein paar Minuten fertig garen. Das ist schon alles. Mit den Holzspachtel in der Pfanne vorsichtig in zwei Hälften teilen und servieren. Dau passen eine Gewürzgurke, frische Tomaten oder ähnliches.

Guten Appetit.

 

'Lukullino - Rezepte'

 

'Lukullino - Küchengeräte'

'Lukullino - Lebensmittel'

'Lukullino - Restaurant-Tipps'

 

 


Seitenanfang